Anton Hilfer ist Karateka des Jahres 2007

Anton Hilfer wurde, wie bereits im Vorjahr, vom Karate-Dojo Rotenburg f├╝r seine herausragenden Leistungen ausgezeichnet.

1998 trat Anton Hilfer in den KDR ein. Zuverl├Ąssigkeit und Stetigkeit sind zwei Eigenschaften, die Hilfer im Training gut beschreiben. Seit 2002 kann er kontinuierlich auf Erfolge im Einzel und in verschiedenen Teams zur├╝ckblicken. Im vergangenen Jahr konnte er f├╝r sich die Bronzemedaille bei der Deutschen Jugend-Meisterschaft erk├Ąmpfen.

Am 29.02.2008 fand die Mitgliederversammlung des Karate-Dojo Rotenburg statt, in deren Rahmen Anton Hilfer die Ehrentafel entgegen nahm.

Am Nachmittag trafen sich die jungen Mitglieder (bis 27 Jahre) zur Jugendvollversammlung, denen der Bericht des Jugendwarts Sebastian B├Ânisch und des Jugendkassenwartes Steffen Rittmaier-J├Ąger vorgetragen wurde.

Am Abend begr├╝├čte dann der 1. Vorsitzende, Volker Sandrock, die zahlreich Erschienenen zur Mitgliederversammlung und berichtete ├╝ber das vergangene Jahr:

Voran gestellt, wurden die etlichen Erfolge im Leistungsbereich der jungen Karateka. Neben Anton Hilfer konnten auch andere Mitglieder viele Erfolge f├╝r den Verein verbuchen. So bilden Anton Hilfer, Nikita Schneider und Jens Wehrum das derzeit erfolgreichste Team des KDR. Sie wurden Mittel-, Nord- und Ostdeutscher Meister.

Roman M├╝ller bestand seine Dan-Pr├╝fung (Schwarzgurtpr├╝fung) erwartungsgem├Ą├č mit hervorragendem Ergebnis.

Anschlie├čend wurde die Ehrung f├╝r hervorragende Leistungen im Sport von weiteren neun erfolgreichen Sportlern des Vereins, anl├Ąsslich des Kreissportlerehrentages 2006, angesprochen sowie, dass das KDR derzeit vier Bundeskampfrichter im Bundesverband stellt.

Des weiteren fanden insgesamt f├╝nf G├╝rtelpr├╝fungen in Rotenburg statt, bei denen 80mal der n├Ąchste h├Âhere G├╝rtel an Mitglieder des Vereines verliehen wurde.

Am 31.12.2007 hatte der Verein 197 Mitglieder, f├╝r die den Trainer/Innen im Berichtsjahr in insgesamt 544 Trainingseinheiten zur Verf├╝gung standen.

Aber auch die sonstigen Aktivit├Ąten des Vereins kamen nicht zu kurz. So war im Sommer die Teilnahme am Iron-Fire-Man ein actionreiches und spa├čbringendes Spektakel.

Aber auch das wiederholte Engagement zu Sauberhaftes Rotenburg und dem Tag der Heimatpflege brachten dem Verein verdiente Anerkennung.

Sandrock war sichtlich zufrieden, eine solche Bilanz f├╝r 2007 aufstellen zu k├Ânnen.

Im weiteren Verlauf erkl├Ąrten die Kassenpr├╝fer, dass sich keine Beanstandungen ergaben. Vorstand und Jugendausschuss wurden daher einstimmig entlastet.

Bei den folgenden Vorstands und Jugendausschusswahlen, wurden folgende Ämter jeweils einstimmig vergeben:

  • Volker Sandrock, 1. Vorsitzender
  • Daniel Burke, 2. Vorsitzender
  • Renate Buchmann, 1. Kassenwartin
  • Roman M├╝ller, 2. Kassenwart
  • Sebastian B├Ânisch, Jugendwart
  • Anton Hilfer, Jugendkassenwart
  • Jens Wehrum, Jugendsprecher

Erstellt am 18.03.2008. Letzte Änderung am 18.03.2008 von Volker Sandrock