Design, Funktionen und gutes Team-Work

Nach monate langer Wartezeit ist es nun endlich so weit. Zahlreiche neue Funktionen, Fotos und ein neues Design gehen heute online.

Ein langer Weg

Am Anfang war die Pflege der alten Homepage, die immer sehr viel Arbeit kostete. Die Entscheidung eine komplett neue Website zu programmieren, war daher nicht all zu schwer. Doch wer vermutet schon am Anfang, dass es so viel Arbeit ist eine gut funktionierende, schön gestaltete und wartungsarme Website aufzubauen?

Skizzen & PlÀne

Wie auch bei einem ordentlich professionell durchgefĂŒhrten Bankraub aus einem Kinofilm, wurden zu Beginn Skizzen und PlĂ€ne angefertigt und ein neues Konzept erstellt. Klar strukturiert, ĂŒbersichtlich, informativ und "schön" waren die Ziele, die es von da an zu erreichen galt, wobei gut Bewertes erhalten bleiben sollte. Das Ganze wurde bei einigen Besprechungen mit Volker, Roman, Jens und Tobias nochmal durchgesprochen, bevor es dann an die Arbeit ging.

Material

An Material mangelt es uns beim Karate ja nicht. Zahlreiche Berichte, Fotos und Termine von Veranstaltungen und WettkĂ€mpfen wurden und werden immernoch regelmĂ€ĂŸig erarbeitet und online gestellt. Sowas erlebt man leider selten, und es ist immer eine Menge Arbeit, deswegen sei dies hier nochmal besonders hervorgehoben.

Neue und alte Funktionen

Viele Funktionen gab es ja schon auf der alten Homepage, so dass sich nur intern viel geÀndert hat. Aber trotzdem hier zunÀchste eine AufzÀhlung der Neuerungen:

  • Die Homepage ist nun barrierefrei. (z.B. kann man mit STRG+PLUS oder STRG+MINUS die SchriftgrĂ¶ĂŸe verĂ€ndern (in FireFox) )
  • alle Artikel und MenĂŒ Punkte der Homepage können von den ernannten Webmaster bearbeitet werden ohne Programmierkenntnisse haben zu mĂŒssen.
  • die zuletzt geĂ€nderten Artikel/MenĂŒpunkte werden auf der Startseite angezeigt
  • Fotos können in Texten verwendet werden und werden automatisch nach den Vorgaben skaliert
  • Bilder Galerie ist nach Jahren sortiert und die Bilder können nun der Reihe nach durch geklickt werden.

Professionelle Fotos und ein neues Design

Als die Website soweit Formen angenommen hatte, dass sie gut strukturiert und ĂŒbersichtlich war, wurde klar: "Wir brauchen noch mehr Karate-Flair!". Das bestĂ€tigten auch ein paar GĂ€stebuch-EintrĂ€ge, die wir natĂŒrlich gerne als Kritik aufnahmen und in den folgenden Monaten umzusetzen versuchten.

Professionelle UnterstĂŒtung erhielten wir durch Sebastian Bönisch, der sich privat schon mit dem Thema Fotografie auseinander gesetzt hatte. Bevor es aber zu den ersten Fotos kommen sollte, gab es zunĂ€chst erst einige Besprechungen, in denen wir Skizzen und Ideen diskutierten.

Das Problem passende Fotos fĂŒr das Design zu finden, lösten wir einfach durch ein paar Probe Fotos. Mit denen konnten wir dann verschiedene Varianten von Designs erstellen und das Beste aussuchen.

Foto-Shooting

Erst diesen August kam es zu dem wohl aufwendigsten Projekt, dem Foto-Shooting. Um fĂŒr die neue Website auch die passenden Fotos zu haben, mussten neue Portrait Fotos her. Dazu trafen wir uns am Sonntag (17.08.2008) und machten viele tolle Protrait und Gruppenfotos. Außerdem fotografierten wir noch einige bestimmte Sachen die zur ErgĂ€nzung der Texte auf der Homepage dienen.

Zum GlĂŒck hatten wir gutes Wetter, denn bei den Portrait Fotos sollte unbedingt auch die passende AtmosphĂ€re in der Halle herrschen. Mit dem, durch die Fenster, einfallenden Licht konnten wir gut arbeiten. Das merkt man den Fotos auch an.

Nochmal Danke an alle die bei dem FotoShooting dabei waren und geholfen haben.

Gutes Team-Work

Das Ergebnis spricht wohl fĂŒr sich!. Ohne gutes Team-Work wĂ€ren wir niemals so weit gekommen. Danke nochmal an alle aus dem Team, welches mittlerweile aus Volker Sandrock, Roman MĂŒller, Sebastian Bönisch und Tobias Holstein besteht.

Ideen und VerbesserungsvorschlÀge

Wenn ihr noch Ideen zur Verbesserung der Website habt, immer her damit. Schreibt Sie Volker oder mir per eMail oder einfach in unser GÀstebuch. Wenn ihr Fehler findet, wÀre es nett, diese uns ebenfalls per eMail zu mitzuteilen.

Oss!
Tobias


Erstellt am 23.08.2008. Letzte Änderung am 28.08.2008 von Tobias Holstein