Sensei Kiiskilä formte Rotenburger Karateka

Dreizehn Rotenburger Karateka nahmen vier Tage lang an einer Aus- und Weiterbildung - speziell f√ľr Trainer und Wettk√§mpfer - in der Sportschule IPPON in Frankfurt/M. teil.

Das Training fand zweimal täglich statt und wurde vom Ausbilder des Deutschen JKA-Karate Bundes e.V. (DJKB), Sensei Risto Kiiskilä (6. Dan), geleitet.


Vom KD Rotenburg nahmen Elias Dippel, Martin Krotzky, Celia-Gine Gräfe, Tobias Platz, Ulrich Trieschmann, Olaf Pagel, Frank Jäger, Erik Hiege, Daniel Sandrock, Oliver Sandrock, Volker Sandrock, Michael Adam und Daniel Burke teil.


Schwerpunkt waren Bewegungs√ľbungen f√ľr Kizami- u. Gyaku-Zuki in Verbindung mit Suri-Ashi, Verlagerung des Schwerpunktes, diverse Kumite-Formen, direktes Kontern, Kata und die Vorbereitung auf die anstehende Dan-Pr√ľfung einiger Teilnehmer.


Jeder Teilnehmer hat am Ende seinen individuellen Trainingsplan von Sensei Kiiskil√§ erhalten, wonach er zuk√ľnftig trainieren soll.


Alle Trainer haben neue Anregungen zur Trainingsplanung und Trainingsdurchf√ľhrung erhalten. Das erworbene Wissen wird jetzt an die Mitglieder im Verein weitergeben, damit auch diejenigen davon profitieren k√∂nnen, die nicht in Frankfurt dabei waren.



Erstellt am 08.01.2014. Letzte √Ąnderung am 08.01.2014 von Volker Sandrock